Misteltherapie

Die Misteltherapie ist ein wesentlicher Bestandteil einer ganzheitlichen Krebstherapie. Im Rahmen einer integrativ-onkologischen Behandlung leistet die Misteltherapie einen wichtigen Beitrag, indem sie krankheitsbedingte Beschwerden und therapiebedingte Nebenwirkungen verringert.

Eine Misteltherapie führt zu einer Verbesserung des Allgemeinbefindens. So reduziert die Misteltherapie die extreme Müdigkeit und Erschöpfung unter der viele Krebspatientinnen leiden (Cancer-related Fatigue), normalisiert den Schlafrhythmus, verbessert die Appetit- und Gewichtszunahme sowie das Wärmeempfinden. Die Leistungsfähigkeit der Patientinnen wird gesteigert und die psychische Befindlichkeit stabilisiert. Ausserdem können tumorbedingte Schmerzen verringert, die körpereigene Immunabwehr gestärkt und somit die Infektanfälligkeit reduziert werden.

Eine Therapie mit Mistelextrakten führt insgesamt zu einer verbesserten Lebensqualität von Tumorpatienten.

Martina schildert ihre positiven Erfahrungen mit der integrativen Medizin.